Zum Hauptinhalt springen
Logo Alters- und Pflegeheim Brüggli

Besucherhinweis

Fahrer:in für den Transportdienst unserer Bewohner und Gäste der TS Sonnegg gesucht:

mehr erfahren

Wer wir sind

Am 15.12.1972 wurde die nicht gewinnorientierte Genossenschaft Alters- und Pflegeheim Brüggli gegründet. Die ursprünglichen Trägergemeinden waren Dulliken, Starrkirch-Wil, Obergösgen und Olten.

Am 27.10.1979 wurde das Brüggli, wie es seither liebevoll heisst, eingeweiht und die ersten Bewohnerinnen und Bewohner zogen ein.

Mitgliedschaft

Werden auch Sie Mitglied der Genossenschaft:

Leitungsteam

Pascal Storck

Institutionsleitung

Sandra Cagnazzo

Pflegedienstleitung

Franziska Gasser

Leitung Hotellerie

Brigitte Beeli

Betriebsleitung Sonnegg

Daniel Kalt

Leitung Technischer Dienst

Andrea Frei

Leitung Administration und Finanzen

Daniela Ziegler

HR a.i.

Heimkommission

Walter Rhiner

Präsident

Vera Tscharland

Ressort Personal

Klaus Juch

Ressort Infrastruktur

Armin Müller

Ressort Finanzen

Verwaltung

Susy Roth

Präsidentin

Andrea Bolliger

Delegierte Dulliken

Elisabeth Grui

Delegierte Dulliken

Susette Wälty

Delegierte Starrkirch-Wil

Jürgen Holm

Delegierter Starrkirch-Wil

Karin Zwahlen

Delegierte Obergösgen

Martin Richiger

Delegierter Obergösgen

Angehörigenrat

Was ist der Angehörigenrat

Dem Entscheid betagter Menschen zum Eintritt in eine Altersinstitution geht meist eine Zeit der zunehmenden Hilfs- und Pflegebedürftigkeit und der entsprechenden Unterstützung durch Angehörige voraus. Unter „Angehörige“ verstehen wir dabei Familienangehörige verschiedener Generationen (Partnerinnen, Partner, Töchter, Söhne, Enkelinnen und Enkel), sowie Freundinnen und Freunde oder Beiständinnen und Beistände. Nicht nur für die BewohnerInnen, auch für die Angehörigen ist der Heimeintritt mit Unsicherheiten und psychischen Belastungen verbunden.

Nach dem Eintritt sind die Angehörigen zwar von der direkten, täglichen Pflege und Betreuung
entlastet, sie werden im Brüggli Dulliken aber nicht auf den Besucher-Status reduziert. Unserem Verständnis nach kommt ihnen in der Pflege, Betreuung und Alltagsgestaltung nach wie vor ein zentraler Stellenwert zu. Sie tragen wesentlich zu einer individualisierten Wohn- und Lebensqualität der BewohnerInnen bei. Die aktive und konstruktive Kommunikation zwischen Angehörigen, BewohnerInnen und dem Personal ist deshalb für eine gute Lebensqualität unserer BewohnerInnen unerlässlich.

Der Angehörigenrat ist das Bindeglied zwischen den Angehörigen und dem Heim. Er steht
den Angehörigen mit Rat und Tat zur Seite. Er nimmt Anliegen auf, beantwortet Fragen und
sucht nach Lösungen. Er vertritt die Anliegen der Angehörigen gegenüber des Brüggli. Er soll
als Unterstützung für die Bewohner/innen und deren Angehörige angesehen werden und vertritt deren Belange. Der Angehörigenrat trifft sich regelmässig.

Mitglieder des Angehörigenrates

Hans Strub

Präsidium

Corinne Saner

Mitglied

Maja Brunner

Mitglied

Martin Keller

Mitglied

Hanspeter Hubert

Mitglied

Gina Kachramanow

Mitglied

  • Susette Wälty, Aktuariat, mit beratender Stimme
  • Pascal Storck, Institutionsleitung, mit beratender Stimme
  • Sandra Cagnazzo, Pflegedienstleitung, mit beratender Stimme
  • Lilian Hunziker, Leitung Aktivierung/Alltagsgestaltung, mit beratender Stimme
  • Andrea Frei, Administration und Finanzen, mit beratender Stimme